Verändert hat sich durch die Heilpriesterausbildung, dass ich über 10 Jahre suchen endlich ein Teil von mir gefunden habe, denn ich wusste immer dass ich energetisch mit den Händen arbeiten sollte! In der Pflege hat es immer geheissen, oh Du hast gute Hände oder bei sterbenden Menschen, sobald ich sie berührt habe sind sie oft nach Hause gegangen usw. Vor 2 Jahren habe ich die spirituelle Wirbelsäulenaufrichtung machen lassen und plötzlich hatte ich ziemlich viel Energie, wie Pyramiden in meinen Handchakren. Weg ins Licht hatte ich schon damals. Wollte mich auch schon sehr lange SST machen xxx wusste dass dies einer meiner Wege sein sollte. Nun kann ich dies fließen lassen, mit einer Ausbildung die ich an die Leute bringen kann, kann endlich etwas anbieten und mit meinen Händen, dem Herz und Energie arbeiten, ohne Angst.
Habe mehr Selbstvertrauen in mich aber auch in den göttlichen Plan! Durch die gewisse Anbindung in die Quellen oder der Göttlichen Mutter und Babaji fühlte ich mich glücklicher lebenswerter und meine Disziplin zum meditieren oder im Herzen verweilen und aus dem Herzen leben ist stabiler.
Der Glaube an Gott in mir und dass das Einzigste was zählt die Liebe und alles durch die Liebe zu erreichen, handeln usw. ist das hat sich um ein grosses Stück bei mir verändert. Nicht nur durch dass Wissen, sprich im Kopf sondern eben im Herzen, ich fühle es nun besser und alles geht nicht nur immer über den Kopf oder Wille.
Für mich ist die Ausbildung ein weiterer Schritt zu mir in mein Herz. Bin stabiler beim weiter gehen und stehe gefestigter im Leben ☺
Auch in meiner Familie, Mann Peter und xxx Anna Esuara meine wundervolle Meisterin und Tochter, ist und wird vieles einfacher was mich total glücklich macht. Geniesse es in Stress Situationen oder Anderen anders zu reagieren sondern meistere vieles durch die Liebe in mir.
Die Tage und Gemeinsamkeiten werden und sind schöner.
Fühle mich oft getragen…nun spürbar und ohne Zweifel …nehme mich sehr wahr und ernst – mein Glaube ist einfach stärker und stabiler.
Xxxxx
Hoffe Du weisst und verstehst was ich mit meinem Geschriebenen meine.
Auf alle Fälle bin ich Dir liebe Insha und Joshua sehr dankbar, dass ich teilnehmen durfte und vieles lernen durfte.
Danke euch für Eure Liebe, Geduld und Glaube

„Hanech lieb“ etwas berndeutsches hi hi
In Liebe Savadhama, Häutligen, Schweiz, 2013

Mit meinem om namah shivaya

>