Frieda, 16. Dezember 2015 um 23:10

Die Texte sind wundervoll und die Meditationen berühren mich sehr. Ich möchte mich intensiver mit der Chakrenmeditation beschäftigen, ich verspüre sehr viele Blockaden. Wie geht man am besten vor, wenn man alle Chakren reinigen möchte?
Vielen Dank für die Hilfe. Liebe Grüße


Insha.Holz, 18. Dezember 2015 um 18:37

Liebe Frieda, vielen Dank für dein feedback. Gerne antworte ich dir hier auf deine Frage. Mich selber haben Chakrenmeditationen vor vielen Jahren, sagen wir mal, „am Leben gehalten“. Also kann ich dich sehr gut verstehen. Ich schlage vor, du schaust wo deine stärkste Blockade ist und machst die entsprechende Chakrenmeditation so oft, bis du einen neuen Fluss dort feststellen kannst. Dann gehst du zur nächsten Blockade.
Joshua und ich arbeiten seit sehr vielen Jahren gemeinsam an der Bewusstseinsentwicklung für unsere Schüler und Studenten. Alle Schulungen, Seminare und Einzelarbeiten stehen in Verbindung mit Chakrenarbeit. Solltest du also den Wunsch verspüren noch mehr und noch tiefer in die Chakrenarbeit einzutauchen findest du weitere Einzelheiten in meinem Vortrag über den „Weg ins Licht“ und auf unserer Internetseite http://www.isha.net.
Natürlich kannst du auch jederzeit Fragen an uns stellen.
Mit herzlichen Grüßen
Insha


Frieda, 31. Dezember 2015 um 13:29

Vielen lieben Dank für die hilfreiche und rasche Antwort! Die Meditationen helfen mir derzeit sehr. Ich wünsche Dir/Euch einen wunderschönen Jahresausklang und alles Gute im Neuen Jahr! Herzlichst Frieda


Insha.Holz, 31. Dezember 2015 um 14:42

Vielen Dank liebe Frieda, wir wünschen dir auch von Herzen einen guten Rutsch und ein gesegnetes Jahr 2016.
Deine Insha

>