Heilungsweg der Selbstliebe

Depression zeigt sich, sobald das Glücksgefühl und die Selbstliebe verloren gehen. Im Körper gibt es dafür Schaltstellen. Dazu gehören die Drüsen im Körper und die Hypophyse im Gehirn. Durch den Verlust des Glücksgefühls und den Verlust der eigenen Selbstliebe werden die Drüsen fehlgesteuert, verdrehen sich und schwingen disharmonisch.

Haben die Drüsen bereits große Fehlschwingungen, ist der Körper eingeschränkt. Die Drüsen können sich nicht wieder selbst regulieren. Die Heilpriester können über einen sanften Prozess die Drüsen im Körper steuern. Die Selbstliebe beginnt wieder zu fließen und das eigene Glücksgefühl stellt sich wieder ein.

Häufig beginnen die ersten Depressionen bereits in oder nach der Pubertät. Sie begleiten die Menschen zum Teil ihr ganzes Leben lang. Verstärkt treten sie dann wieder im Alter ab 45 Jahren vor allem bei Frauen in der Menopause auf. In dieser Zeit stellt sich die Schwingung einzelner Drüsen um und die Harmonie im Gesamt-Rhythmus geht verloren.

Die Energien der Drüsen erscheinen wie kleine „Glückskreisel“, die immerwährend Impulse in den Körper aussenden. Die Energie der Drüsen dreht sich rhythmisch. Sobald beispielsweise Frauen älter werden, verlangsamt sich der Fluss der Energien in den Drüsen. Die Frau tritt in den Zyklus der weisen Frau ein.

Der Rhythmus der Drüsenschwingungen beeinflusst das Glücksgefühl und bei älteren Menschen die Entfaltung der inneren Kräfte im Körper.

Die Drüsen geben die Schwingung vor. Sie schütten aus und setzen Räume frei!

Die Heilpriester lernen, die Schwingung der Drüsen mit dem Körper in Einklang zu bringen. Die Umstellung erfolgt langsam und passt sich dem Rhythmus des Körpers gemäß seinem Alter an. Diesen Prozess begleitet eine bewusste Lebensführung von Selbstliebe und Glückskultur, die den Menschen wieder zu sich selber führt.

Disharmoniert die Schwingung der Hormone und der Drüsen durch unterschiedliche Rhythmen, entstehen Blockaden. Das Glücksgefühl und die Kraft der Selbstliebe schalten sich im Körper ab. Dem Körper fällt es schwer, die Disharmonien selbst zu korrigieren.

Die Heilung der Drüsen ist ein Schlüssel zum Glücksgefühl und zum Wohlbefinden im Körper. Eine harmonische Drüsenschwingung verjüngt den Körper und lässt ihn in seiner Schönheit erblühen.

Zusatzausbildung: Heilungsweg der Selbstliebe bei Depression

Dauer: 4 Tage; Preis: 1.600,00 CHF (inkl. MwSt.); Klicke: Anmeldung;     Veranstaltungsorte: Château Amritabha, F-Ribeauvilé bzw. Padmaya Zentrum in Uster (Schweiz)

anmeldung-insha